Herzlich willkommen im News- und Informationsbereich. Hier finden Sie aktuelle Meldungen und die neusten Medienmitteilungen zu unserem Unternehmen und unseren Produkten sowie Bildmaterial zur freien Verwendung.

News

Herausforderndes zweites Jahr der Coronakrise gemeistert

Die Geschäftstätigkeit der BERNEXPO GROUPE wurde das zweite Jahr in Folge durch die Coronakrise stark beeinträchtigt. Trotz Strukturanpassungen, Kurzarbeit und striktem Kostenmanagement erreichte das Live-Kommunikationsunternehmen nur dank der Härtefallgelder von Bund und Kanton ein ausgeglichenes Jahresergebnis auf Gruppenebene. Für 2022 ist die BERNEXPO GROUPE zuversichtlich: Insbesondere die Vorfreude auf die anstehende BEA-Eröffnung ist gross.

Erfahren Sie mehr

motofestival wird auf 2023 verschoben

Die BERNEXPO GROUPE hat im engen Austausch mit dem Importeursverband motosuisse entschieden, das motofestival auf 2023 zu verschieben. Im Hinblick auf die zu erwartenden Lockerungsschritte haben die Organisatoren mit dem Entscheid bisher zugewartet, um der Motorrad- und Roller-Community diese Grossveranstaltung zu ermöglichen. Fehlende Planungssicherheit und terminliche Sachzwänge haben in der Zwischenzeit zu einer Anzahl von Absagen der Ausstellenden geführt, welche die Durchführung eines erfolgreichen Festivals nicht mehr erlauben. Die für alle Beteiligten erforderliche kritische Masse ist angebotsseitig nicht mehr gegeben.

Erfahren Sie mehr

Ferienmesse Bern, FESPO und Golfmesse in Zürich machen erneut Pause – Zuversicht für weitere Formate im 2022

Die BERNEXPO GROUPE hat sich aufgrund der Verschlechterung der epidemiologischen Lage und deren Auswirkung auf die Tourismusbranche dazu entschlossen, sowohl die Ferienmesse Bern (13. bis 16. Januar 2022) wie auch die FESPO und Golfmesse in Zürich (27. bis 30. Januar 2022) im 2022 zu pausieren. Für die Durchführung weiterer Formate im nächsten Jahr – allen voran die Frühlingsmesse BEA – ist das Live-Marketing-Unternehmen optimistisch.

Erfahren Sie mehr

Medienmitteilungen der BERNEXPO GROUPE.

27.04.2022 - Herausforderndes zweites Jahr der Coronakrise gemeistert

Die Geschäftstätigkeit der BERNEXPO GROUPE wurde das zweite Jahr in Folge durch die Coronakrise stark beeinträchtigt. Trotz Strukturanpassungen, Kurzarbeit und striktem Kostenmanagement erreichte das Live-Kommunikationsunternehmen nur dank der Härtefallgelder von Bund und Kanton ein ausgeglichenes Jahresergebnis auf Gruppenebene. Für 2022 ist die BERNEXPO GROUPE zuversichtlich: Insbesondere die Vorfreude auf die anstehende BEA-Eröffnung ist gross.

09.12.2021 - Ferienmesse Bern, FESPO und Golfmesse in Zürich machen erneut Pause – Zuversicht für weitere Formate im 2022

Die BERNEXPO GROUPE hat sich aufgrund der Verschlechterung der epidemiologischen Lage und deren Auswirkung auf die Tourismusbranche dazu entschlossen, sowohl die Ferienmesse Bern (13. bis 16. Januar 2022) wie auch die FESPO und Golfmesse in Zürich (27. bis 30. Januar 2022) im 2022 zu pausieren. Für die Durchführung weiterer Formate im nächsten Jahr – allen voran die Frühlingsmesse BEA – ist das Live-Marketing-Unternehmen optimistisch.

09.06.2021 - BERNEXPO GROUPE und Sportgastro AG kooperieren

Die BERNEXPO GROUPE setzt auf einen neuen Gastronomiepartner: Ab sofort ist die Sportgastro AG für die vielfältigen kulinarischen Geschicke auf dem BERNEXPO-Gelände zuständig. Die Zusammenarbeit startet im Sommer mit dem Sommerfest «Summer in the City» auf dem BERNEXPO-Freigelände.

11.05.2021 - Generalversammlung der BERNEXPO AG

Die Generalversammlung der BERNEXPO AG fand auf Grund der Pandemie in diesem Jahr erneut ohne die Anwesenheit der Aktionärinnen und Aktionäre statt. Die langjährige Verwaltungsratspräsidentin, Franziska von Weissenfluh wurde in kleinem Rahmen gebührend geehrt und verabschiedet. Als neuer Präsident des Verwaltungsrates soll an der konstituierenden Sitzung vom 21. Mai 2021 Peter Stähli, bekannt als Mitgründer und langjähriger CEO des Swiss Economic Forums, gewählt werden.

14.04.2021 - Die Leitveranstaltung der Motorräder und Roller kommt nach Bern

Am 7. April haben der Verband motosuisse und die BERNEXPO GROUPE den Vertrag für die neue Leitveranstaltung der Motorrad- und Rollerbranche unterzeichnet. Der Startschuss in die nächste Töff-Saison wird ab 2022 jährlich im Februar/März in Bern stattfinden. Mit dem Wechsel des führenden Branchentreffens nach Bern setzt der Verband motosuisse den ersten Meilenstein für einen Neubeginn. Künftig soll der Festivalcharakter gestärkt werden und die Veranstaltung damit auch für ein jüngeres Zielpublikum relevant sein.

Alle Medienmitteilungen des Unternehmens

Medienmitteilungen Produkte.

08.05.2022 - Die BEA ist zurück

Über 300'000 Besucherinnen und Besucher: Die erste BEA nach der Pandemie-Pause hat das Publikum in Scharen auf das BERNEXPO-Gelände gelockt. Die Freude bei der Veranstalterin BERNEXPO GROUPE ist gross – genauso wie die Zufriedenheit der Ausstellenden. Bereits jetzt geht die Planung für die Jubiläumsausgabe los: Im Jahr 2023 feiert die BEA die 70. Ausgabe!

31.01.2022 - motofestival wird auf 2023 verschoben

Die BERNEXPO GROUPE hat im engen Austausch mit dem Importeursverband motosuisse entschieden, das motofestival auf 2023 zu verschieben. Im Hinblick auf die zu erwartenden Lockerungsschritte haben die Organisatoren mit dem Entscheid bisher zugewartet, um der Motorrad- und Roller-Community diese Grossveranstaltung zu ermöglichen. Fehlende Planungssicherheit und terminliche Sachzwänge haben in der Zwischenzeit zu einer Anzahl von Absagen der Ausstellenden geführt, welche die Durchführung eines erfolgreichen Festivals nicht mehr erlauben. Die für alle Beteiligten erforderliche kritische Masse ist angebotsseitig nicht mehr gegeben.

21.01.2022 - Geglückte Premiere der O-DAYS | presented by ORNARIS

Kompakt, vielfältig und erfolgreich: Die erste Ausgabe der B2B-Orderplattform O-DAYS | presented by ORNARIS vom 16. – 18. Januar 2022 überzeugte. Ausstellende, Fachbesuchende sowie die Veranstalterin BERNEXPO GROUPE ziehen ein positives Fazit.

17.01.2022 - Die BLE.CH wird verschoben und findet neu vom 20.-22. September 2022 statt

BLE.CH als führende Plattform für Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung in der Schweiz findet neu vom 20.-22. September 2022 statt. Ursprünglich war geplant, die Fachmesse in Bern Anfang März 2022 durchzuführen. Mit der Verschiebung schafft die Veranstalterin BERNEXPO GROUPE Planungssicherheit für Ausstellende und Partner, bei welchen in jüngster Vergangenheit angesichts der aktuellen Pandemie-Situation Bedenken zum quantitativen und qualitativen Erfolg der Durchführung aufkamen.

10.01.2022 - O-DAYS 2022: Inspirierender Start ins neue Jahr

Neues Jahr, neue Impulse: Mit den O-DAYS | presented by ORNARIS steht auf dem BERNEXPO-Gelände bereits zum Jahresauftakt das erste unverzichtbare Highlight für Fachbesuchende aus dem Detailhandel, die auf der Suche nach Neuheiten und Trends sind, an. Dabei treffen vom 16. bis 18. Januar 2022 Top-Entscheidende auf etablierte Ausstellende und aufstrebende Labels.

Alle Medienmitteilungen Produkte

Medienbilder.

Kontakt für Medien.

Adrian Erni
Mediensprecher
Telefon: +41 79 464 64 59
E-Mail: adrian.erni@bernexpo.ch

Akkreditierungen.

Wir empfehlen Ihnen, sich bereits im Vorfeld für die gewünschte Messe zu akkreditieren. Weitere Informationen sowie das Akkreditierungsformular finden Sie in der Rubrik «Medien» der entsprechenden Messe-Website.

Mediencenter.

Während unserer Messen steht Journalistinnen und Journalisten ein Mediencenter zur Verfügung. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und dem Standort entnehmen Sie bitte der entsprechenden Messe-Website.