BERNEXPO GROUPE auf Wachstumskurs

28.03.17 / Die BERNEXPO GROUPE hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 erneut erfolgreich gewirtschaftet und weist mit CHF 57,8 Mio. den zweithöchsten Umsatz seit Bestehen des Unternehmens aus. Auch für das laufende Jahr ist das führende Live-Marketing-Unternehmen optimistisch: Dank dem soeben lancierten Projektwettbewerb für die Multifunktionshalle BEmotion Base und diversen Event-Premieren herrscht Aufbruchstimmung.

Die BERNEXPO GROUPE blickt auf ein erfreuliches Ergebnis 2016: Gegenüber dem Vorjahr stieg der Umsatz um 10,2% auf CHF 57,8 Mio., den zweithöchsten Wert in der Unternehmensgeschichte. Der Umsatz wird damit nur von der Rekordmarke des zyklisch bedingten Vergleichsjahrs 2014 übertroffen, welches mit CHF 62,3 Mio. von ausserordentlichen Grossveranstaltungen wie den SwissSkills und der Baumaschinenmesse profitiert hatte. Aus dem gleichen Grund sanken gegenüber 2014 das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) auf CHF 11,9 Mio. (-1,7 Mio.), das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) auf CHF 5,4 Mio. (-2,0 Mio.) und der Jahresgewinn auf CHF 3,1 Mio. (-1,8 Mio.). Demgegenüber konnte der Cash-Flow um 24,1% auf CHF 11,4 Mio. gesteigert werden. Die Cash-Flow-Marge erhöhte sich dabei von 14,7% im Jahr 2014 auf 19,7% im Berichtsjahr.

Erfolgreiche Suisse Toy und zukunftsweisende Premieren

«Wir sind mit dem Geschäftsverlauf sehr zufrieden», erklärt Franziska von Weissenfluh, Verwaltungsratspräsidentin der BERNEXPO GROUPE. «Dieser Erfolg basiert unter anderem auf den Akquisitionen der Kommunikationsagentur Republica sowie der HEIMTEXSUISSE, der Fachmesse für Inneneinrichtungen. Erstmals wurden 2016 zudem die Bildungsmessen Swiss & World Education Days, welche zuvor in Basel stattgefunden hatten, auf dem BERNEXPO-Gelände durchgeführt und die Suisse Toy setzte nach konzeptionellen Anpassungen zu neuen Höhenflügen an.»

Weitere Informationen zum Geschäftsjahr 2016 erhalten Sie hier.

Partner

BERNEXPO AG   Mingerstrasse 6   CH-3000 Bern

youtubetwitterfacebook