BEA 2018: Innovation trifft auf Tradition

13.05.18 / Nach zehn Tagen Erleben, Geniessen, Entdecken und Einkaufen ist die BEA am Sonntagabend mit einer positiven Bilanz zu Ende gegangen. Der grösste und vielfältigste Gesellschaftsevent der Schweiz lockte erneut rund 300'000 Besucher auf das BERNEXPO-Gelände – darunter auch viele Schwingerkönige, Athleten und Politiker.

Die BEA als grösste Speisekarte, grösste Freizeitarena und grösstes Einkaufsparadies der Schweiz hat gehalten, was sie versprochen hat. Vom 4. bis 13. Mai 2018 begeisterte der Event mit einem reichhaltigen sowie vielfältigen Angebot. Ob beeindruckende Shows und Vorführungen, innovative Produkte, sportliche Herausforderungen, ein vielseitiges Abendprogramm mit animierender Musik und leckerem Essen: Die BEA hatte für jeden Einzelnen der 300'000 Besucherinnen und Besucher etwas zu bieten.

Organisatoren und Aussteller ziehen positive Bilanz

«Unser Ziel war es, den Besuchern nebst traditionellen Attraktionen viele Neuerungen und originelle Highlights präsentieren zu können», erklärt Rolf Krähenbühl. Der Bereichsleiter der BEA zeigt sich vor allem von der Resonanz des Urban Playgrounds, dem Action-Hindernisparcours mit sechs spektakulären Hindernissen, begeistert. «Die Premiere war ein voller Erfolg. Während der zehn Tage haben rund 1’000 Teilnehmer ihre Geschwindigkeit, Balance, Kraft und Geschicklichkeit auf die Probe gestellt.»

Auch Martin Reichmuth, Leiter der Möbel-Märki-Filiale Ittigen, findet lobende Worte für die 67. Ausgabe des Events: «Die Besucher zeigen vermehrt Interesse an hochwertigen Produkten und in diesem Bereich ist Möbel Märki natürlich sehr stark. Aus diesem Grund ist die BEA wichtig für uns.» Zu den zufriedenen Ausstellern zählt auch Peter Weber des Vaquero Shops: «Wir sind äusserst zufrieden mit der diesjährigen BEA und kommen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder.» Er schätzt an der BEA vor allem auch die Qualität der Kontakte: «Hier konnten wir zahlreiche wichtige Kontakte knüpfen, die auch unseren Umsatz nach der BEA positiv beeinflussen werden.»

Der neue Bereich BE Häppy sorgt für Aufsehen

Vom 4. bis 13. Mai feierte der Life- und Mindstyle-Bereich BE Häppy an der BEA Premiere. Hier präsentierten rund 30 Aussteller nachhaltige sowie aussergewöhnliche Produkte, führten spannende Workshops durch und liessen die Besucher in der Showküche diverse kulinarische Leckereien degustieren. Der Bereich kam auch bei den Ausstellern gut an: «Wir sind dieses Jahr das erste Mal dabei und bereits grosse BEA-Fans», erklärt Carmen Alvarez, Filialleiterin der LUSH-Filiale Bern. «Das Feedback der Besucher war durchwegs positiv. Besonders die Workshops, in welchen das BEA-Publikum eigene Badeprodukte herstellen konnte, waren beliebt. Wir sind äusserst positiv überrascht und kommen gerne wieder.»

 

Die nächste BEA findet vom 26. April bis 5. Mai 2019 statt.

Partner

BERNEXPO AG   Mingerstrasse 6   CH-3000 Bern

youtubetwitterfacebook