Eiertütschen und Rekordjagd auf dem Urban Playground: Mit Vollgas und Action in die zweite BEA-Halbzeit

08.05.18 / Noch bis am nächsten Sonntag ist die 67. Ausgabe der BEA in vollem Gang und verspricht für die kommenden Tage einiges an Spektakel. Einmal mehr sorgen am grössten und vielfältigsten Gesellschaftsevent der Schweiz traditionelle und innovative Angebote für Begeisterung – entsprechend positiv sind die Besucherzahlen des ersten Wochenendes. Zudem feierte am Freitag der Hindernisparcours Urban Playground mit der Warm-up-Party eine fulminante Premiere. Die Jagd nach den Rekorden läuft!

Trotz herrlichem Sommerwetter fanden rund 80'000 Besucherinnen und Besucher während des Start-Wochenendes den Weg aufs BERNEXPO-Gelände an die zehn schönsten Tage Berns. «Mit dieser Zahl sind wir sehr zufrieden», erklärt Bereichsleiter Rolf Krähenbühl. «Wir sind sehr zuversichtlich, dass diese Tendenz anhält. Während Auffahrt und der kommenden Brückentage bieten wir dem Publikum ein reich befrachtetes Programm.»

Action am Urban Playground

So zum Beispiel auf dem Hindernis-Parcours für alle; dort können sich Familien und Sportbegeisterte an sechs Hindernissen messen. Im Stil von «Ninja Warrior» testen Einzelpersonen oder Fünfer-Teams ihre Kraft, Schnelligkeit und Balance. «Der Urban Playground hat während der ersten Tage für Furore und Spass beim Publikum gesorgt», erklärt Rolf Krähenbühl weiter. «Wer nicht selber mitmachen will, kann das Treiben gemütlich aus der Publikumsarena inmitten des Parcours beobachten.» Der Eintritt ist für alle BEA-Besucher inbegriffen. Wer sich noch für den Urban Playground anmelden möchte, kann dies auf www.urbanplayground.ch tun.

Premiere an der Dernière

Am letzten BEA-Tag – dem 13. Mai – findet ab 9.00 Uhr die 1. Nationale Meisterschaft im Eiertütschen statt. Im Grünen Zentrum können sich die BEA-Besucher duellieren und hoffen, dass ihr Ei die härteste Schale hat. Der traditionelle Osterbrauch gipfelt um 16.00 Uhr im Final, bei dem die besten Teilnehmer um den Sieg kämpfen. Den Gewinnern winken neben Ruhm und Ehre auch spannende Preise.

Virtual Reality in 4D

Wer gerne Neues entdeckt, ist bei VR Alive – dem brandneuen Virtual-Reality-Raum – genau richtig. Dabei können sich die Besucher in der Halle 1.0 auf eine Entdeckungstour der etwas anderen Art begeben. Mit einer VR-Brille ausgestattet, werden die Teilnehmer direkt und interaktiv ins Geschehen eingebunden. Begehbare Bilder, akustische Reize, wechselnde Temperatur und verschiedene Gerüche versprechen ein einzigartiges Erlebnis. Während des 20-minütigen Durchgangs stehen drei Schwierigkeitsgrade für die Besucher zur Verfügung.

Das Pferd im Zentrum

Auch in diesem Jahr finden Besucher auf dem BERNEXPO-Gelände alles, was das Reiterherz begehrt. Der besondere Fokus: Die Kleinen nehmen die Zügel fest in die Hand. Gemeinsam haben das Nationale Pferdezentrum Bern, der Schweizerische Verband für Pferdesport und das Schweizer Nationalgestüt in Avenches die Sonderschau «Kinder ans Pferd» lanciert. Dabei wird den Kleinsten der Umgang mit dem Pferd und nützliches Wissen altersgerecht und unterhaltsam vermittelt.

BeHäppy macht glücklich

Brandneu ist in diesem Jahr der interaktive Life- und Mindstyle-Bereich BE Häppy, der Kreativität, Wohlfühlen und Geniessen ins Zentrum stellt. Ein Food-Truck bietet vegane Snacks für anspruchsvolle Gaumen und in diversen Kochvorführungen können die Besucher in einer lockeren Atmosphäre lernen, wie trendige Gerichte gezaubert werden können. Wer schon lange davon träumt, mit den eigenen Händen ein Surfbrett, Snowboard oder ein Paar Skis zu bauen, hat in mehrtätigen Workshops die Gelegenheit, ein Unikat aus hochwertigem Holz zu fertigen.

Feiern während Auffahrt

Während der Auffahrts- und Brückentage ist für ein besonders unterhaltsames Abendprogramm gesorgt. Dabei steht die ganze Bandbreite der Musikwelt zur Verfügung. Jazz, Country und Rock n‘ Roll sind nur einige der Richtungen, die bei der BEA den Ton angeben. Festwirtschaft und Barbetrieb dauern am Mittwoch, Freitag und Samstag bis 03.30 Uhr.

Partner

BERNEXPO AG   Mingerstrasse 6   CH-3000 Bern

youtubetwitterfacebook